Das Camp Galerie Links
français
6 Männer stehen auf dem Eis eines großen Gletschers, dem Mittelferner im Pitztal (2003) Gegenlichtaufnahme eines Bachs, der von oben auf den Betrachter zufließt Berghütten im Mattertal, im Hintergrund das Matterhorn Eine kleine Gruppe schaut ins Tal Blick am Turm einer weißen Kapelle vorbei auf Berge vor blauem Himmel
Churfirsten mit Sommerschnee

Churfirsten mit Sommerschnee. By Engie (selbst fotografiert von Engie) [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Das 25. schwule Bergwandercamp
im Wandergebiet Flumserberg

Die ersten Bilder sind in der neuen Galerie online (Direktlink).

Das Camp findet vom 22. Juli 2017 (Beginn der 1. Woche) bis 26. August 2017 (Ende der 5. Woche und des Camps) statt.

Das 25. BWC bietet etwas Besonderes: Mit St. Gallen fahren wir in einen Kanton in der Schweiz, in dem das Bergwandercamp bislang noch nicht stattgefunden hat. Und wir haben ein komfortables Haus als Ausgangspunkt unserer Wanderungen, das eine Aussicht auf die Churfirsten und einen Blick auf eine Ecke des Walensees bietet. Wir wohnen im Hotel Waldegg im Ortsteil Tannenboden der Gemeinde Flums. Das Ski- und Wandergebiet heißt Flumserberg. Von dort können wir zum Beispiel zur Spitzmeilenhütte aufbrechen (Karte).

Wanderkarten

Anfahrt

Die Anfahrt findet ihr zum Beispiel auf www.bahn.de oder www.sbb.ch, dort (auch bei der deutschen Bahn) könnt ihr die Zielhaltestelle „Flumserberg Tannenboden, Dorf“ eingeben. Von Unterterzen fährt (bis spätestens 17.45 Uhr) die Seilbahn hinauf. Von Sargans oder Flums fährt stündlich der Bus 441 ab (und ist gar nicht teuer).

Einen Blick auf die Karte könnt ihr auf Openstreetmap werfen. Wenn ihr näher heran zoomt, findet ihr nördlich das Haus mit der Nummer 2268, ganz am Ende der Schwendistrasse, unterhalb des Dorfes. Der auf der Karte zu erkennende, rot gepunktete Fußweg (nördlich des Parkplatzes) führt auch zu unserem Haus - in dem Waldstück hängt verdeckt ein Wegweiser zum „Hotel Waldegg”. Der Weg geht allerdings steil bergab durch den Wald. Mit viel Gepäck oder mit einem Koffer nehmt besser die Schwendistrasse. Der Weg von der Bushaltestelle über die Straße bis zum Haus ist recht weit zu Fuß – ca. 15–20 Minuten, erst runter, dann wieder rauf.

Wir brauchen keine Bettwäsche und auch keine Handtücher mitzunehmen. Es ist alles vorhanden.

Woche Beginn Plätze
1 Sa., 22. Juli 2017 vorbei
2 Sa., 29. Juli 2017 vorbei
3 Sa., 5. August 2017 vorbei
4 Sa., 12. August 2017 läuft
5 Sa., 19. August 2017 Anmeldung geschlossen

Letzte Aktualisierung der Tabelle am 11. August 2017

Über das Bergwandercamp

Das schwule Bergwandercamp ist ein nicht-kommerzieller Erlebnisurlaub für schwule Männer. Es wird in Bonn privat organisiert und ist keinem Verein oder Träger angeschlossen. Es findet jährlich im Sommer statt. In jedem Jahr wird ein Gruppenhaus mit Mehrbettzimmern für 5 Wochen gemietet. Jeder Teilnehmer kann eine, zwei oder drei Wochen bleiben.

Das Camp gibt es seit Sommer 1993. Mittlerweile haben über siebenhundert Männer aus Deutschland und aus anderen Ländern Europas daran teilgenommen, viele davon treffen sich schon seit Jahren immer wieder im Camp in den Alpen. Viele Freundschaften und Bekanntschaften quer durch Deutschland und Europa sind dadurch entstanden.